Achseln rasieren als Mann | Weniger schwitzen unter Armen?

Die Entscheidung, wann und ob Sie sich die Achseln rasieren oder nicht, ist eine ganz persönliche Entscheidung, die Sie jedoch auch als Mann in Betracht ziehen sollten. Während es gute Gründe für und gegen das Rasieren der Achselhöhlen gibt, hängt die Entscheidung letztendlich von Ihrer persönlichen Präferenz als Mann ab.

Eine persönliche Entscheidung für jeden Mann

Das Rasieren unter den Achseln ist nicht Ihre einzige Option. Anstatt sich von Anfang an unter der Achsel zu rasieren, benutzen viele Männer eine Schere und schneiden die Haare kürzer. Dies hinterlässt ein ordentlicheres Erscheinungsbild und erleichtert die Luftzirkulation beim Schwitzen. Einige Männer benutzen auch gerne einen Trimmer mit einem Schutz, um ein paar Zentimeter oder weniger Achselhaar zu hinterlassen.

keine körperhaare bei mann

Eine Rasur unter den Achseln kann Vorteile haben

Für diejenigen, die als Mann das Gefühl von Achseln, die glatt und ohne Haare sind, mögen, empfiehlt sich die Rasur unter den Armen. Besonders, wenn Sie als Mann zu Hitzeausschlag oder zu Ausschlag beim Schwitzen neigen, können Sie von der Rasur der Achsel profitieren.

Weniger schwitzen durch Rasur?

Wer sich als Mann die Achseln rasiert hat oft den Eindruck, er würde dadurch weniger schwitzen. Da das Haar Feuchtigkeit festhält, können sich in langem Haar unter den Achseln beim Schwitzen unangenehme Gerüche festsetzen.

Das Rasieren der Achsel verhindert zwar nicht das Schwitzen an sich, kann aber den mit Schweiß verbundenen Geruch beim Mann verringern. Auch Flecken auf der Kleidung, die durch Schwitzen entstehen können so reduziert werden. Für einen Mann, der unter unangenehmen Gerüchen beim Schwitzen oder zu starkem Schwitzen neigt, bringt die Achselrasur also Vorteile.

Wenn Sie darüber nachdenken, sich unter den Armen zu rasieren, ist es eine gute Idee, die potenziellen Vorteile, Risiken und besten Methoden für die Rasur zu kennen, um Verbrennungen, Verletzungen und Hautirritationen zu vermeiden.

Tipps für die Rasur unter den Achseln beim Mann

Die Rasur der Achsel sollte nass und nicht elektrisch erfolgen. Sollte Ihr Haar unter den Armen lang sein, schneiden Sie es zuerst mit einer Schere ab. Mit der gleichen Art von Rasierhobel und Rasierschaum, den Sie auf Ihrem Gesicht verwenden, rasieren Sie anschließend die restlichen Haare der Achsel ab. Ein guter Schaum hilft, die Haare mit Feuchtigkeit zu versorgen, das Gleiten des Rasiermessers zu verbessern und Ihre Haut vor Ausschlag, Pickel und Entzündung zu schützen, während Sie sich unter den Armen rasieren.

Bewegen Sie den Rasierer zunächst in die Richtung, in die Ihr Haar wächst. Wenn das Rasieren weh tut, können Sie es unter der Dusche tun. Das Wasser macht Ihre Haare weicher und erleichtert es dem Rasierer, über Ihre Haut zu gleiten.

Spülen Sie die Klingen vorsichtig alle paar Striche unter dem Wasserhahn und schütteln Sie dann überschüssiges Wasser vorsichtig ab. Klopfen Sie nicht mit dem Rasierer gegen das Waschbecken und wischen Sie nicht gegen ein Handtuch. Diese Gewohnheiten können die Lebensdauer des Rasierers verkürzen.

Achsel rasieren Schritt für Schritt

In diesem Video erhalten Männer eine ausführliche Anleitung zur Rasur unter der Achsel. Der Darsteller führt Sie Schritt für Schritt durch die Rasur unter den Armen, wenn Sie sich das erste Mal dazu entscheiden, sich die Achsel zu rasieren oder Tipps und Tricks vom Experten zur Rasur der Achsel suchen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

So vermeiden Sie Hautreizungen nach der Rasur

Bei der ersten Rasur kann es vorkommen, dass Ihre Haut danach gereizt oder entzündet erscheint oder sogar Ihre Lymphknoten anschwellen. Dieses unangenehme oder juckende Gefühl verschwindet jedoch normalerweise innerhalb der ersten Tage von selbst.

Sie können der Situation entgegenwirken, indem Sie sich jeden Tag sorgfältig unter der Achsel waschen und ein Antitranspirant verwenden, um Ihre Unterarme trocken zu halten. Sie können auch Babypuder oder Maisstärke zur Bekämpfung von Feuchtigkeit unter den Achseln verwenden, da diese eine der Hauptursachen für Reizungen ist.

Was tun bei eingewachsenen Haaren?

Wenn Sie zu eingewachsenen Haaren neigen, kann das Schrubben mit einem Luffa-Schwamm oder einem anderen gröberen Schwamm helfen, die Haare an die Oberfläche zu bringen. Sollte dies fehlschlagen, verwenden Sie eine sterilisierte Nadel, um das Haar an die Oberfläche zu bringen. Versuchen Sie nicht, eingewachsene Haare wie Pickel zu quetschen, da dies zu Schwellungen in der Umgebung führen und die Situation verschlimmern kann.

Die Entscheidung, ob Sie sich die Achseln rasieren oder nicht, liegt ganz bei Ihnen. Wenn Sie jedoch vorhaben, die Haare für die Strandsaison oder einen anderen Anlass wieder auszuwachsen, beachten Sie, dass es bis zu drei Monate dauern kann, bis sie gleichmäßig nachgewachsen sind.

Wachsen Haare nach dem Rasieren wirklich dicker wieder nach?

Entgegen der landläufigen Meinung wächst das Haar nach der Rasur nicht dicker oder dunkel nach. Farbe, Grobheit und Wachstumsgeschwindigkeit werden durch die Rasur nicht beeinflusst. Es kann sein, dass Ihr Haar nach der Rasur gröber erscheint, da seine Kante gerade und stumpf wird. Das Haar selbst verändert sich jedoch nicht.

Alternativen zur Rasur

Die Rasur ist eine schnelle und einfache Option zum Entfernen von Körperhaaren unter den Achseln. Sie müssen sich jedoch regelmäßig rasieren, da Sie die Haare bei diesem Prozess nicht von der Wurzel entfernen. Wer eine langfristigere Option zur Haarentfernung sucht sollte alternative, dauerhafte Methoden wie zum Beispiel wachsen oder die permanente Haarentfernung mit dem Laser in Betracht ziehen.

Menü