Brust & Bauch rasieren bei Mann (ja oder nein?) | Ohne Pickel

Bestimmt sind Sie auch schon einmal an dem Thema Brustrasur vorbeigekommen? Sei es, durch all die prominenten Männer und Models in den öffentlichen Medien, weil Sie von jemandem auf Ihre üppige Brustbehaarung angesprochen wurden, oder weil Sie einfach einmal etwas Neues ausprobieren wollten.

Vielleicht lassen Sie im Winter Ihre “Mähne” fröhlich sprießen und wachsen – hält angenehm warm und es sieht ja sowieso niemand. Spätestens aber im Sommer, wenn es ins Freibad geht oder der nächste Badeurlaub ansteht, muss Mann sich entscheiden:
Brust und Bauch rasieren oder nicht? Was sieht besser aus? Was kommt besser an? Und falls ich mich für eine Rasur entscheide, wie rasiere ich mich richtig?

Schließlich wollen Sie ja nicht mit einem Ausschlag, Pickeln oder Hautirritationen herumlaufen – das sieht nicht nur unschön aus, sondern kann auch sehr unangenehm sein, schmerzen und jucken.

oberkörper ohne haare

Was meint die Frauenwelt? Haare ab, ja oder nein?

Befragt man Frauen, was Ihnen bei Männern besser gefällt, bekommt man keine einstimmige Antwort. Die einen mögen den “Pelz”, die anderen nicht. Es ist ohne Frage eine Sache des Geschmacks. Einstimmig ist jedoch die Meinung, dass der Oberkörper beim Mann gepflegt aussehen sollte. Um das auch bei einer starken Bewachsung von Bauch und Brust sicherzustellen, sollte man sich überlegen, dort zumindest zu stutzen.

Auch kann es in gewissen Umgebungen, wie im Fitnessstudio, im Büro oder bei Tätigkeiten in der Gastronomie vorteilhaft sein, lieber auf die Behaarung zu verzichten. Wofür Sie sich letztendlich entscheiden, bleibt Ihrem persönlichen Wohlempfinden überlassen. Soll es eine Rasur sein, achten Sie darauf, dass diese korrekt und hautfreundlich durchgeführt wird, damit Sie von Pickeln oder sonstigen unerwünschten Nebeneffekten verschont bleiben.

Darauf sollten Sie beim Rasieren achten

Wenn Sie sich für eine Rasur entscheiden, sollten Sie überlegen, ob Sie nur die Brust oder auch den Bauch rasieren wollen. Es kann Sinn machen, die Bauchhaare auch zu entfernen oder wenigstens zu stutzen, da sonst ein uneinheitliches Bild entsteht. Falls Sie sich noch nicht sicher sind, was Sie genau wollen, beschränken Sie sich am Anfang auf die Beseitigung der Brustbehaarung.

So können Sie später leichter entscheiden, ob Sie den Bauch auch noch rasieren möchten oder nicht. Bei der Rasur selbst sollten zuerst die langen Haare gestutzt werden. Dies funktioniert am besten mit einem elektrischen Langhaarschneider. Nun können Sie überlegen, ob Ihnen das Stutzen ausreicht oder ob wirklich alles komplett entfernt werden soll.

Haben sie sich für den “Kahlschlag” entschieden, dann folgt nun der zweite Durchgang mit dem Nassrasierer. Gehen Sie hier genauso vor, wie bei der Gesichtsrasur. Schauen Sie sich an, in welcher Strichrichtung ihre Haare liegen. Um Pickel zu vermeiden sollten Sie zuerst mit dem Strich rasieren, danach noch einmal gegen den Strich, um die Reststoppeln zu entfernen. Auch eine scharfe Klinge, die regelmäßig überprüft und gewechselt wird, kann hier einen großen Unterschied ausmachen.

Die richtige Pflege vor und nach dem Rasieren ist ausschlaggebend

Sie sollten, wie bei der Gesichtsrasur auch, den zu rasierenden Bereich vorher gut befeuchten und anschließend mit Rasierschaum o.Ä. einschäumen. Ohne diesen Schritt wären Haare und Haut viel zu trocken und würden zu stark gereizt werden. Durch die Feuchtigkeit und den Schaum werden Haut und Haare weich und stellen weniger Widerstand beim Rasieren dar. Dadurch wird die Haut geschont.

Auch nach der Rasur geht es nicht ohne ausreichende Pflege, ansonsten können einem Rasurbrand, Pickel und andere Irritationen schnell den Spaß an der neu erlangten glatten Brust verderben. Tupfen Sie nach der Rasur dazu die betroffenen Stellen vorsichtig mit einem Handtuch ab und tragen Sie zur Regeneration ihrer Haut Aftershave, Öl oder ein anderes feuchtigkeitsspendendes, revitalisierendes Produkt auf. Dabei sollten Sie darauf achten, dass das gewählte Produkt keinen Alkohol enthält.

Von Mann zu Mann: Brust und Bauch rasieren – auf YouTube

Auf YouTube sind einige Videos zu dem Thema zu finden, wobei es sich hier aber hauptsächlich um Werbevideos für Rasurprodukte handelt. Dennoch sind dessen Inhalte durchaus brauchbar, wie z.B. ein Werbevideo einer bekannten amerikanischen Marke zeigt.

Hier ist die Vorgehensweise des Brustrasierens im Detail vorgeführt, wobei auch einige hilfreiche Tipps und Tricks für ein optimales Handling gegeben werden.
Das besagte Video finden Sie unter nachfolgendem Link:

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Wie man sieht, ist das Thema gar nicht so komplex. Wenn Sie ein paar Dinge berücksichtigen, steht Ihrem strahlend glatten Oberkörper in der nächsten Badesaison nichts mehr im Wege.

Menü