Glatt rasieren | Tipps für Glattrasur von Bart, Beine & Achsel

Ob Bart, Beine oder Achsel, es gibt so einige Stellen am Körper an denen die meisten Menschen Haare als eher unangenehm empfinden. Gerade wenn es wieder wärmer wird, bevorzugen viele eine glatte, unbehaarte Haut. Und das betrifft auch den Mann: Rund 90 % bevorzugen heutzutage eine Glattrasur.

Das Problem: Eine schöne, glatte Rasur kann manchmal gar nicht so einfach sein. Rötungen und Pickel können einfach entstehen. Träumen Sie von einer länger anhaltenden Haarentfernung ohne Hautirritationen? Dann lesen Sie weiter, um hier die besten Tipps und Tricks für eine glatt rasierte Haut an den Stellen Beine, Achsel und Gesicht zu erfahren.

Glatte Haut im Gesicht mit der richtigen Anleitung

Die Rasur vom Bart ist kein Sommer-Thema, sondern betrifft die meisten Männer das ganze Jahr. Umso wichtiger die Fakten über eine richtige Glattrasur zu kennen. Am besten sind die Haare bereits aufgeweicht, denn dickere Härchen können durch ihre Härte schnell zu Verletzungen führen. Daher eignet sich zu Beispiel die Situation nach dem Duschen. Es reicht jedoch auch, das Gesicht gründlich mit warmen Wasser zu waschen. Denn so wird die Haut von Bakterien befreit.

Mann Rasieren Rasierschaum Hut

Die Vorgehensweise zur Glattrasur finden Sie in unserem Bericht.

Wichtig ist ebenfalls, je nach persönlichem Geschmack, Rasiergel oder Rasierschaum zu verwenden, denn so wird die Haut zusätzlich befeuchtet und geschützt. Duschgel sollte dagegen vermieden werden, da es keinen Schutz vor Hautreizungen bietet.

Vorsicht beim Griff zum Rasierer

Bevor es mit dem glatt rasieren los geht, müssen Sie unbedingt einen Blick auf den Rasierer werfen. Ist dieser stumpf? Weg damit! Das erhöht die Gefahr einer Hautverletzung. Achten Sie auch auf den Feuchtigkeitsstreifen auf dem Rasierer. Ist dieser bereits abgenutzt ist das ein Zeichen dafür, dass er in den Mülleimer gehört. Tipps sind Rasierer mit fünf Klingen, hochwertige Qualität ist definitiv von Vorteil.

Da die Richtung des Haarwuchses vom Bart oftmals nicht sehr gleichmäßig ausfällt, kann ein schwenkbarer Klingenkopf sehr hilfreich sein. So kann sich die Klinge dem Gesicht besser anpassen. An schwierigen Stellen wie etwa unter der Nase empfiehlt es sich, die Haare zu trimmen. Und nach der Glattrasur? Das Gesicht sorgfältig waschen und mit Vorsicht abtrocknen. Die Haut könnte empfindlich sein, daher nicht wahllos mit Crème befeuchten. Allerdings zählen Aftershaves zu guten Tipps bei trockener Haut.

Glattrasur am ganzen Körper – Achsel, Intimbereich, Beine

Der Intimbereich kann manchmal besonders empfindlich auf eine Glattrasur reagieren. Die Tipps für eine glatte Bartrasur können zwar für andere Stellen des Körpers wie Achsel und Beine übernommen werden können, jedoch sollten Sie an die Bikinizone mit besonderer Vorsicht herangehen.

Da Rasierer für kurze Haare gemacht sind, gilt es lange Haare unbedingt zu stutzen, entweder mit einem Trimmer oder einer Schere. Um zu verhindern, dass Haare in der Haut einwachsen, ist die richtige Pflege absolut empfehlenswert. Zu guten Tipps zählt zum Beispiel ein Peeling, das zur Befeuchtung der Haut beiträgt.

Anders als beim Bart wachsen die Haare in der Bikinizone sowie im Bereich der Beine nur in eine Richtung. Also ist es hier absolut wichtig, beim rasieren entgegen der Haarwurzel aufzupassen. Je nach Hauttyp fällt das Ergebnis zwar unterschiedlich aus, aber die Gefahr, dass kleine, rote Pickel entstehen ist recht groß.

Hier ist es von Vorteil in Richtung der Haarwurzel zu rasieren. Dagegen darf im Bereich Achsel in alle Richtungen rasiert werden. Die glatte Haut an der Achsel kann jedoch nach dem Rasieren empfindlich sein, daher vermeiden Sie direkt danach Deo aufzutragen.

Schritt für Schritt glatt rasieren – einfach erklärt.

Wer sich das Ganze nochmal anhand von Bildern genauer anschauen möchte, kann sich zum Beispiel auf dem Youtube-Kanal von „MrMenTrends“ schlau machen. In dem hier verlinkten Video erklärt er detailreich, wie eine Rasur glatt und ohne Hautirritationen funktioniert. Und es bleibt nicht nur bei einer verbalen Erklärung – Der Youtuber präsentiert am Ende die glatt rasierte Haut.

In diesem Fall wird Gebrauch von der Rasierermarke BaleaMen gemacht. Doch auch Männer, die andere Produkte zum rasieren verwenden, zum Beispiel durch einen OneBlade oder einen Elektrorasierer, können einige Tipps mitnehmen.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte füllen Sie dieses Feld aus
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren

Menü